Impulse - Fortbildung - Vernetzung

29. - 30. November 2016, Leonardo Royal Hotel Munich

Die Veranstalter
des Produktionskongresses

Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften
und
Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen

 

Kongressanmeldung

Melden Sie sich direkt hier zum diesjährigen Produktionskongress in München an.

Erlebniswelt

Mit Ihrer Anmeldung zum Kongress erhalten Sie Zugriff auf zahlreiche Fortbildungsartikel, Videos und Interviews. Im Nachgang sehen Sie im passwortgeschützen Bereich zahlreiche Videopodcasts der Vorträge.

Programm

Freuen Sie sich auf spannende Keynotes, interessante Vorträge und eine lebhafte Podiumsdiskussion. Hier erfahren Sie mehr über das Programm.


Wettbewerbsfähigkeit sichern im Trubel von Industrie 4.0 – wie geht das?

Sind es nicht virtuelle Fabriken, produktionsbegleitende Echtzeit-Simulationen, vernetzte Produkte und Betriebsmittel, die es Unternehmen zukünftig ermöglichen, wettbewerbsfähig zu produzieren? Oder sollten besser die traditionellen produktionstechnischen Erfolgsrezepte wie das Cardboard Engineering, die Standardisierung durch Baukästen oder erfahrungsbasierte Methoden wieder in den Fokus gestellt werden? 

Diskutieren Sie mit uns über dies und vieles mehr mit Experten aus Industrie und Wissenschaft. Über die folgenden drei Schwerpunkte stellen Sie sich Ihr Programm individuell zusammen:

  • Virtualisierung 4.0 – Virtual Reality und Simulation als Schlüssel zum Erfolg
  • Prüfstand 4.0 – Physische Absicherung in der Welt des digitalen Overflows
  • Pragmatismus 4.0 – Praxisbeispiele für gelungene Synergien

Es erwarten Sie insgesamt 31 spannende Fach- und KeyNote-Vorträge, kontroverse Podiumsdiskussionen sowie unsere traditionellen Institutsbesichtigungen. Dieses Jahr legen wir besonderes Augenmerk auf vielfältige Möglichkeiten zu individuellen Gesprächen und eine exklusive Zusammenstellung von themenspezifischen Informationen, welche Ihnen an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung stehen – lassen Sie sich überraschen!

Wir freuen uns, Sie vom 29. bis 30. November 2016 im Leonardo Royal Hotel Munich begrüßen zu dürfen und mit Ihnen zwei anregende, interessante und erlebnisreiche Tage zu verbringen.


Prof. Dr.-Ing. Gunther Reinhart
Leiter des Instituts für Werkzeugmaschinen
und Betriebswissenschaften
 

Prof. Dr.-Ing. Wolfram Volk
Leiter des Lehrstuhls für Umformtechnik
​und Gießereiwesen

Prof. Dr.-Ing. Michael F. Zäh
Leiter des Instituts für Werkzeugmaschinen
und Betriebswissenschaften
 



Begrüssungsvideo



Neu beim Produktionskongress 2016:


Kongressplattform

Die neue Website www.produktionskongress.de bietet - neben stets aktuellen Informationen zum Kongress - weitreichende Zusatzinhalte für unsere Teilnehmer. 


Meet the Expert

Während der Mittagspause des zweiten Kongresstages stehen unsere Referenten für Ihre Fragen und zum fachlichen Austausch im "Meet-the-Expert-Bereich" bereit.


Business Center

Sie wollen den Produktionskongress besuchen, haben aber wichtige Verpflichtungen im Büro? Kein Problem:
In unserem Business Center halten wir entsprechende Infrastruktur für produktives Arbeiten bereit.

Programmarchitektur

Die Programmzusammensetzung des Produktions-kongresses ist noch zielgerichteter auf Ihren Fortbildungserfolg ausgelegt. Die Besichtigung unserer Institute rundet das Angebot ab.

CampFires

Unsere Partner des Produktionskongresses stellen sich in kurzen formlosen Präsentation während der Pausen vor, informieren über aktuelle Forschungsfelder und diskutieren gemeinsam mit Ihnen aktuelle Probleme und Lösungsansätze.

Ausstellung

Sie haben Interesse daran, beim Produktionskongress 2016 mit einem Ausstellungsstand präsent zu sein und sich einem breiten Fachpublikum vorzustellen? Dann nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit uns auf und wir erörtern Ihre individuellen Vorstellungen.




Dr. Michael Kohnhäuser

BMW Group
Projektleiter Produktion elektrische Antriebssysteme

persönlich nachgefragt:

"Der Münchener Produktionskongress ist für mich immer wieder ein Ort inspirierender
Vorträge und Gespräche."



Aktuelles:


04. August 2016

Haben Sie es schon entdeckt? 

Seit Anfang dieser Woche haben wir in unserer digitalen Erlebniswelt diverses Bonusmaterial bereitgestellt. Dort finden Sie Fachartikel, Videos und einige Bilder sowie Grafiken.
Verschaffen Sie sich damit einen ersten Überblick der Kongressinhalte und bereiten Sie Ihren Besuch des Produktionskongresses 2016 gezielt vor.

05. Juli 2016

Kongressregistrierung online:

Ab sofort können Sie sich zum Produktionskongress 2016 anmelden!

30. Juni 2016

Die Programmgestaltung des Produktionskongresses nimmt Formen an. Freue Sie sich auf die folgenden Keynote- Referenten:

Dr. Jörg Bromberger, Senior Manager McKinsey & Company, Inc.

Dipl.-Ing. Jörg Ohlsen, Geschäftsführung EDAG Engineering GmbH

Dr. Jan Stefan Roell, Vorstandsvorsitzender Zwick Roell AG

Dr. Christoph Schmitz, Senior Partner McKinsey & Company, Inc.

Dr. Andreas Wendt, Leiter BMW Werk Regensburg, BMW Group

24. Juni 2016

Die wissenschaftlichen Leiter des Produktionskongresses, Prof. Dr.-Ing. Gunter Reinhart, Prof. Dr.-Ing. Wolfram Volk und Prof. Dr.-Ing. Michael F. Zäh, haben die drei Schwerpunktthemen des Kongresses in kurzen Einführungsvideos für Sie näher erläutert.

Sehen Sie hier, was Sie innerhalb der Schwerpunkte erwartet:

07. Juni 2016

Die Programmarbeit für den diesjährigen Produktionskongress läuft auf Hochtouren: in Kürze erfahren Sie hier, welche spannenden Vorträge vom 29.-30. November 2016 auf Sie warten!

Sie wollen das Vorprogramm per Post erhalten? Dann senden Sie uns gerne eine E-Mail an info@produktionskongress.de

31. Mai 2016

Die Kongressplattform zum Produktionskongress wird interaktiv: ab heute ist das Begrüßungsvideo der Veranstalter online. Weitere Videos zu den Schwerpunkten folgen in den nächsten Tagen: seien Sie gespannt!